Vorträge: W1-Juniorprofessur „Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung“

Am Montag, den 25. Juni 2012, finden in Raum 101, GraSP die Vorträge der Bewerber für die Juniorprofessur „Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung“ statt. Alle Studierenden sind herzlich dazu eingeladen, sich die Vorträge anzuhören und Fragen zu stellen.

Vortrag 1 :

9:00 – 9:45 Uhr – Marko Heyse

„Zwischen politischer Instrumentalisierung und empirischem Erkenntnisgewinn. Die Debatte um den Hindenburg-Platz in Münster im Spiegel lokaler Umfragen.“

Vortrag 2:

10:30 – 11:15 Uhr – Dr. Philip Leifeld

„Diskursnetzwerkanalyse: Dynamische Messung der Polarisierung und Koalitionsstruktur in Politikfeldern“

Vortrag 3:

14:00 – 14:45 Uhr – Dr. Simone Abendschön

„Von Lebenszyklen und der ‚Generation Doof‘ – Politische Partizipation junger Erwachsener in Deutschland“

Vortrag 4:

16:00 – 16:45 Uhr – Dr. Maximilian Grasl

„Verfassungsrigidität und Verfassungsänderungen – Ergebnisse quantitativ vergleichender Analyse“

Vortrag 5:

17:30 – 18:15 Uhr – Dr. Bernd Schlipphak

„Politiker – und Demokratieverdrossen? Die Demokratiezufriedenheit der österreichischen Bevölkerung und ihre Ursachen“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s